Stiftungspreis

Das Weberlein: der Kindermusikpreis der Christiane Weber Stiftung

Christiane Weber hat mit ihrer Krümelmucke wunderbare, phantasievolle, witzige und viel geliebte Kindermusik geschaffen. Kinder zu erreichen und zum Mitmachen anzuregen war ihr auch bei den Auftritten ein Herzensanliegen.
Die Christiane-Weber-Stiftung fördert gute Kindermusik und prämiert herausragende Produktionen und Kinderlieder. Um ihre Bekanntheit zu stärken, verleiht die Stiftung einen Preis für Kindermusik: Das Weberlein

Das Weberlein wird in zwei Kategorien vergeben: der Publikums-Gewinner wird per vorherigem Online-Voting ermittelt, der andere Preis durch die Experten-Jury verliehen.
Im Oktober 2018 wurde erstmals beste Kindermusik prämiert. Zwei wunderbare Kinderlieder wurden mit dem Weberlein ausgezeichnet – hier finden Sie den Rückblick.

Das Weberlein 2021 wurde am 8. August im Niederrhein-Stadion in Oberhausen verliehen.

Die Jury hat den Jurypreisträger festgelegt: Dominik Merscheid mit seinem Lied „Laangweilig“, mehr dazu in unserem Blog.
Der Publikumspreis ging an das Duo Deniz & Ove. Mehr zu den beiden gibt es hier.

Denn: Kinder brauchen Musik.

Musik macht glücklich und Musik macht schlau. Kinder saugen Melodien und Texte auf und können davon nicht genug bekommen. Sie lernen auf diese Weise sich und die Welt kennen. Und Musik macht natürlich eine Menge Spaß, sowohl beim hören als auch beim selber machen.

Kindermusik darf und soll anspruchsvoll und gut gemacht sein, denn Kinder haben nur das Beste verdient, wenn es um Musik und Kultur geht.